Und noch ein Stoeckchen, das leicht zu beantworten ist. Diesmal von Katharina am Hinterkopf getroffen. ;)

4 Jobs, die Du in deinem Leben hattest:
Soviele hatte ich noch gar nicht, deswegen zaehl ich Mini-Praktikas auch auf. =]

* Praktikantin bei Photo Porst
* Praktikantin in einer sozialen Einrichtung bei einer Kinderwoche
* Praktikantin bei N-Ergie
* Angestellte bei Areva NP GmbH (zumindest als Zeitarbeitskraft)

4 Filme, die Du immer wieder anschauen kannst:
Hm, eigentlich seh ich ja nur Serien immer wieder an. Aber sehen koennen, tu ich

* Fluch der Karibik
* Harry Potter
* Sweeney Todd (den gibts nur leider noch nicht auf DVD, deswegen ist das nur eine Vermutung)
* Unten am Fluss

4 Orte, an denen Du (gern) gewohnt hast:
Ich kann gerade mal so 4 Orte aufzaehlen, aber da ich die ersten 4 Monate meines Lebens eh nicht bewusst wahrgenommen habe, lass ich den allerersten Wohnort weg und nimm dazu einen immerhin 7-woechigen Aufenthalt auf. ;)

* Katzwang in Nuernberg
* Meckenbeuren bei Tettnang/Friedrichhafen
* Alpharetta bei Atlanta/Georgia
* Maxfeld in Nuernberg

4 TV-Serien, die Du gerne anschaust:
Ich wuerd zum Teil auch sagen, die ich immer wieder anschauen koennte:

* Berlin, Berlin
* Dr. House
* Lost
* Prison Break

4 Plätze, in denen Du im Urlaub warst:
Oh, da gibts aber mehr…vor allem mehr Plaetze, an die ich zurueckwill. :D

* Gardasee/Italien (2 Mal)
* Nordsee/Deutschland und Belgien (etliche Male)
* London/England
* San Jose/Californien

4 Webseiten, die Du täglich besuchst:
Da gibts auch mehr als 4, aber ich nenn mal 4 “Seiten”, keine Blogs…generell durchforste ich ja alle meine Feeds nach neuen Beitraegen im Blogroll.

* Viva Pinata Forum
* Suchblume
* Picfront
* Kontostand ;)

4 Deiner Lieblingsessen:
Essen ist gut :sabber:

* Spaghetti Bolognese
* Hawaii oder Viel-Belag Pizza
* Quesadillas in versch. Variationen
* Rouladen vom Boubie

4 Plätze wo Du gerne im Augenblick sein möchtest:

* im Urlaub
* im Pool
* Im Bett
* Mit einer sinnvollen Aufgabe wäre es sicher auch hier ganz nett… (das uebernehm ich von Katharina, so gehts mir naemlich auch gerade :yawn: )

Da das Stoeckchen doch recht interessant ist, werf ich das Stoeckchen mal weiter an die lieben Sari, jnin und abraxandria. :)

Juli 18, 2008 · Posted in Stoeckchen  
    

Immer mehr seh ich morgens auf dem Weg zur Arbeit Kinder, die mit grossen Trolleys unterwegs sind. Aber diese Kinder gehen nicht etwa auf Reisen, sondern lediglich zur Schule. Es gibt Kinder, die haben einen modernen Schulranzen, den man einerseits bequem auf dem Ruecken tragen kann, andererseits aber auch auf einem eigens dafuer konzipierten Roller hinter sich hergezogen werden kann. Der ist auch genauso gross, wie die Schulranzen, die ich damals hatte, allerdings mit Rollkomfort. Aber es gibt auch Kinder, die sind wirklich mit kleinen Koffern unterwegs, die selbst als Handgepaeck im Flugzeug schon die offiziell erlaubten Masse ueberschreiten. Muss das denn wirklich sein? Ist es jetzt schon soweit, dass die Kinder ihre Schulsachen hinter sich herziehen muessen, weil sie fuer den Ruecken zu schwer sind? Wie traurig ist das denn? Und vor allem, wo endet das? Hat in zehn Jahren jedes Kind seinen eigenen Gepaeckwagen, weil neben dem Schulranzen auch noch Instrumentenkoffer und Sporttasche gebraucht werden?
Mein Ranzen war zu meiner Zeit, vor allem in den Klassen 3/4 auch ziemlich schwer, aber ich konnte ihn noch selbst tragen.
Ich finde diese Entwicklung in der Tat sehr fragwuerdig und sehr traurig.

Juli 17, 2008 · Posted in Mistkuebel  
    

Ihr erinnert euch bestimmt an mein Zeitfirmengehaltproblem.

Jetzt bin ich ja schon seit fast 3 Wochen wieder zurueck und ich hab meine Endabrechnung gemacht. Es zog sich alles ein wenig hin. Den Termin mit der Personalabteilung hab ich z.B. erst letzten Mittwoch gehabt, wo besprochen wurde, dass mein fruehestmoeglicher Einstelltermin, auch wegen Kuendigungsfrist und Resturlaub, der 1.9. sein wuerde. :yippi: naja, solange halt ich es jetzt auch noch bei der Zeitarbeitsfirma aus. Die naechsten Tage bekomm ich hoffentlich endlich wieder Gehalt. Mein Aprilgehalt und die Spesen hab ich mir vom restlichen Vorschuss schon auf mein Girokonto ueberwiesen. Fehlen noch Mai und Juni.
Die naechsten Tage bekomme ich auch noch ein Vertragsangebot zugesendet, dass ich dann annehmen kann oder nicht. Aber dann im September sollts losgehen. Bloed nur, dass sich das jetzt alles so nach hinten verschiebt, da ich in Deutschland wenig arbeiten kann. Ich frag schon immer an, ob es irgendwo was fuer mich zu tun gaebe und halte mich mit langweiligen Dokumentenarbeiten ueber Wasser.
Ein Problem, was ich noch hatte, war gesundheitlicher Natur. Einige wissen ja, dass ich seit Amerika mit einer nervenden, sehr juckenden Nesselsucht zu kaempfen hatte. Normalerweise bekomm ich nur im Winter eine Kaeltenesselsucht, die aber meist recht schnell wieder abklingt. Diese Nesselsucht allerdings ging und ging einfach nicht weg. Ich recherchierte im Internet, was man dagegen tun koennte, aber mehr als den Allergieverursacher zu meiden, fand ich nicht. Man kann ja auch schlecht den Winter oder den Sommer komplett aus dem Weg gehen. Also ging ich bisher noch nicht zum Arzt, weil es ja immer wieder wegging. Beim letzten Stoebern hab ich aber etwas neues gefunden, naemlich dass Nesselsuchtpatienten einen Notfallpass bei sich tragen sollten. Da bin ich dann doch mal zum Arzt gegangen um mit ihr zusammen die Ursachenforschung zu beginnen. Denn die kann manchmal sogar einen stationaeren Aufenthalt ueber mehrere Wochen beinhalten bis man den Ausloeser entdeckt hat.
Es gab Tage, an denen war mein Ausschlag wirklich schlimm, aber ich konnte nicht feststellen, woran das lag. Ich vermutete eine Hitze- oder Sonnennesselsucht, weil in Atlanta die Sonne ja auch ziemlich stark schien, aber da konnte ich bei Regentagen keine Besserung feststellen. Ich weiss nur, dass es mir nach den ersten zwei Wochen in Amerika in der einen Woche Deutschland gut ging und meine Hautprobleme wieder in Amerika zurueckkamen. Dann hatte ich das Waschmittel im Sinn, weil in Deutschland benutze ich ja ein anderes. Doch nichts liess eine Regelmaessigkeit feststellen. Aber seit Mittwoch, seit das Gespraech mit der Personalabteilung war, gings mir stetig besser. Heut hab ich seit gestern Abend nur noch eine Quaddel.
Meine Aerztin setzte mich fuer zwei Wochen auf allergenarme Diaet, das heisst ich soll nichts kuenstliches mehr essen und darf nur noch ein paar Ausnahmen zu mir nehmen. Seit Anfang der Woche reduzierte ich meine Nahrung auf Dinkelbrot und Frischkaese. Durchgehalten hab ich noch keinen einzigen Tag, aber meine Aerztin ist in einer Woche 2 Wochen im Urlaub, von daher kann ich mich langsam daran gewoehnen, bis sie wieder da ist um mit der Forschung zu beginnen. Stuhl- und Blutprobe hab ich schon abgegeben. Einen Allergietest konnte ich noch nicht machen, wegen dem Antiallergikum, das ich im Moment brauche um mich nicht noch mehr kratzen zu muessen.
Aber wenn die Quaddeln jetzt wegbleiben, ich werd auch mal mein Antihistaminikum absetzen, dann war die Ursache einfach nur psychischer Natur. Und ich muss mich einmal mehr vor einer Kraft verbeugen, bei der ich nie gedacht haette, dass es sie gibt. Denn ueber den gesamten Amerikaaufenthalt ueber hatte ich ja nur Probleme, die mir schwer auf die Psyche schlugen, habt ihr ja mitbekommen und kann man sich vielleicht auch vorstellen.
Kommen sie allerdings in verstaerkter Form wieder, dann muss ich mich doch verstaerkt auf die Ursachenfindung konzentrieren.
Jetzt hab ich auch noch erfahren, dass die kleine Stitch, jnins Bulldoggin, auch eine Nesselsucht hat. Die arme Kleine. :(

Juli 17, 2008 · Posted in Mistkuebel, USA  
    

Eigentlich wollt ich das nur beim Stefan kommentieren, aber dann hab ich bei youtube so geile Videos gesehen, dass ich die mal zeigen musste.

Dazu hab ich eine sehr schoene Beschreibung des vietnamesischen Drachentanzes gefunden, die ich euch auch nicht vorenthalten will:

Drachentanz / Mua Lan

Auch der “Drachentanz” hat tiefe vietnamesische Wurzeln. Der heutzutage geehrter Erdgott (Ong Dia) hatte den “Drachen” vor vielen vielen Jahren gebändigt.

Ein sehr bescheidener weiser Medizinmann lebte in einem Dorf. Tag für Tag war er auf der Suche nach heilenden Kräutern und Medizinen für die Kranken im Dorf. Eines Tages fand er eine heilige Pflanze (Tien Thao Linh Chi), die ewige Jugend und Schönheit schenkte. Die Dorfbewohner hörten diese Nachricht und baten den Medizinmann um Erlaubnis für die Nutzung der Pflanze, der weise Mann willigte aber nicht ein.

Er verschwand danach in den Bergen. Viele Jahre später genau zum Jahresende erschien ein Ungeheuer aus dem Meer, der das Dorf zerstörte und Menschen tötete. Als der Medizinmann diese Nachricht erführ, ging er zum Dorf zurück um den Menschen zu helfen. Mit allem Mut lockte er das Ungeheuer aus dem Meer in die Berge, wo er die heilige Pflanze entdeckte. Nachdem das Ungeheuer die Pflanze fraß, verwandelte es sich in ein sehr schönes, zahmes, Glück bringendes Tier und folgte dem Medizinmann.

Das Tier bekam den Namen Lan (nicht zu verwechseln mit einem Drachen). Die Menschen im Dorf waren sehr dankbar dafür und verehrten den mutigen Mann als Erdgott. Zum neuen Jahr kam der Erdgott mit seinem Tier in die Dörfer, um Menschen mit Glück und guter Energie zu segnen. Dämonen und böse Geister sollten vertrieben werden, damit alle Menschen rund um in Zufriedenheit leben konnten. Nach dieser Legende bastelte man das Tier nach und spiegelt die Geschichte zu Tet-Fest in einem Tanz wieder. Wer schon mal einen vietnamesischen Drachentanz gesehen hat, erkennt die Gliederung des Tanzes in drei Teile wieder. Bei der Einleitung erscheint der “Drache” (Lan), tanzt wild umher, erschreckt den Menschen und stellt ein wildes ungezähmtes Tier dar. Nach einer Weile kommt ein maskierter, dicker Mann (Ong Dia) hinzu und versucht das Tier hinter sich her zu locken. An einer bestimmten Stelle liegen Blätter oder Blumen, die zum Höhepunkt des Tanzes von dem wilden Tier gefressen werden. Danach das Tier wurde gezähmt und folgt dem Erdgott gehorsam.

In Vietnam wird der “Drachentanz” Mua Lan genannt. Da das Tier einem Drachen sehr ähnelt, wird der Begriff Lan als Drachen in das Deutsche übersetzt. Drachentänze sind auch sehr typisch in China, jedoch hat es eine andere Legende und Geschichte.

Quelle: Beautiful Vietnam’s Blog

Klassischer Drachentanz:

Und weil man beim Suchen auf youtube auch zahlreiche andere Videos findet, wollte ich euch noch zeigen, was man daraus noch alles machen kann.
Hier tanzt ein Weltmeister:

Juli 17, 2008 · Posted in Festliches  
    

Juhu, mein erster Award. :) OK, es ist nichts weltbewegendes, eher ein Ehrenstoeckchen, aber ich freu mich, dass Sari mich damit ausgezeichnet hat, dem Brillante Weblog Premio 2008.

awardbrillanteweblogkw4.jpg

Vienn und jnin überraschen mich in letzter Zeit immer wieder mit kleinen süßen Dingen, die mein Kitsch-Sammelherz höher schlagen lassen und mich unglaublich neidisch machen, immer und immer wieder. Hört bloß nicht auf damit, denn Ihr sorgt dafür, dass ich mein Wissen über süße Dinge unglaublich erweitern kann.

Natuerlich ist es fuer jeden Blog eine Ehre ausgezeichnet zu werden und ich freue mich auch sehr ueber den Brilli, aber damit habe ich auch Regeln uebernommen, die befolgt werden wollen. Ich darf diesen Award an sieben weitere Blogs weiterreichen. :) Ich kenn aber irgendwie keine 7 Blogs, die nicht entweder schon den Brillante Weblog Premio 2008-Award bekommen haben oder mir kein besonderer Grund einfaellt, warum ich ihn gerade an den Blog verliehen hab und an andere nicht. :-/ Was mach ich denn da?

Ich hab eine Zwischenloesung gefunden: Ich verleihe den Award an Blogs, die es meiner Meinung nach verdient haben und am Ende noch an Blogs, die ich taeglich min. einmal aufrufe. Ich hab die Befuerchtung, dass die Awards in meiner Gegend nicht so gross weiterverbreitet sind, denn bei manchen weiss ich, dass das Stoeckchen hier stirbt und bei anderen, dass sie den Award auch schon verliehen bekommen haben. Vielleicht ueberlebt es ja trotzdem ueber meinen Weg. ;) Oscars werden auch mehrfach vergeben, warum dann nicht auch den Brillanten mehrfach bekommen?
Deswegen geht mein erster Award zurueck an Sari, da ich ihren Blog liebe. :love: :heart: Sei es wegen den Nins oder der Mini-Sari, aber ich mag einfach ihren Schreibstil und die Ehrlichkeit, die aus ihren Beitraegen nur so raushupft. :)
Als naechstes ehre ich jnin, da wir uns gegenseitig immer wieder mit Blogproblemen aushelfen koennen und irgendwie Blognachbarn sind. :D
Der dritte Brilli geht an kobi, der eines Tages einfach auf meine Seite stolperte und nicht mehr ging. Durch ihn habe ich so manche interessante Linktipps erhalten. So bin ich zum Beispiel auf Saris Mondgras gestossen.
Die Seelenvoegel mag ich auch ganz besonders. Wegen ihrer teilweise sehr lustigen Art denk- und nachfragewuerdige Themen rueberzubringen oder einfach nur schoene Lieder und Texte in Erinnerung zu rufen. Auf Grund seltsamer Phrasen kann ich Meg Gyver zwar gerade nicht aufrufen, da gesperrt, aber irgendwann geht das dann schon wieder und darauf freu ich mich schon. :)
Und wie viele vor mir, will ich auch Cindy von der Blogwiese einen Award reichen, da ich schon viele tolle Fundstuecke auf ihrer Wiese gefunden und gespeichert habe.
Ein weiterer Brilli geht an meinen Bubi, der auf seinem Blog witzige Fundstuecke aus dem Internet sammelt. Aber eigentlich bekommt er den Award, weil er mir den Blog aufgesetzt hat und es mir dadurch ermoeglichte meinen Blog aufzubauen. :knautsch:
Irgendwie bleibt hier noch ein Award ueber und den bekommt Stefan, der zwar keine Stoeckchen mag, aber sich vielleicht dennoch ueber einen Award freut. :)

Juli 16, 2008 · Posted in Stoeckchen  
    

:phew: endlich wieder online. Irgendeins meiner Plugins hat den Server wohl ausser Gefecht gesetzt, meint mein Bubi. Wir wissen aber noch nicht genau welches, deswegen schalt ich die Plugins erst nach und nach wieder zu. Bloed, da auf dem Server eben nicht nur mein Blog liegt, sondern eben auch der von jnin (die in der Zwischenzeit umgezogen ist :pinch: ), das VPF und weitere Miniprojekte. :red:
Nu sind wir erstmal wieder da und bleiben das hoffentlich auch. Ich hab ja nicht soviele Plugins, da hab ich bei einigen anderen schon viel mehr gesehen, aber von den wenigen weiss ich nicht, welches soviel Arbeitsspeicher benoetigen sollte. :/

Pluginliste:
Custom Smilies
DMS Guestbook
Fluency Admin
NextGen Gallery
StatPress
WordPress Gravatars
WP-xajax
WP Youtube

Was koennte sonst das Problem sein?

:?: :?: :?: :?:

Juli 15, 2008 · Posted in Mistkuebel  
    

Ich bin mal wieder an Capsule-Automaten vorbeigekommen und hab mir 2 Hello-Kitty-Geburtstagssteine rausgelassen. Natuerlich war genau MEIN Stein nicht dabei, deswegen wuerd ich ihn gern verschenken.
Rausgekugelt kamen ein Juli-Stein und ein Oktober-Stein. Wer also im Juli oder im Oktober Geburtstag hat und auf Hello Kitty steht, soll sich hier melden. :)
Natuerlich tausche ich auch gern gegen einen Januar-Stein, falls den jemand hat. ;)

P7080003.JPG

P7080002.JPG

Juli 8, 2008 · Posted in Spielerisches  
    

mig hat mir soeben ein schnell zu beantwortendes Stoeckchen zugeworfen, das ich auch fix beantworten kann. Solche Stoeckchen mag ich. ;) Bei mir liegen naemlich noch 2 andere Stoeckchen und eine Blogparade rum. :phew:
Er interessiert sich anscheinend fuer meinen alltaeglichen Morgenkampf.

1. Wann steht Ihr auf?
Unter der Woche klingelt mein Wecker um 6:30 Uhr und aufstehen werd ich meist 3-8 Minuten spaeter. :D

2. Was macht Ihr nach dem aufstehen?
Ich geh ins Bad, da folgt meistens die Morgensaubermachtortur, dann geh ich in die Kueche mach mir ein Fruehstueck und setz mich vor den PC oder kuemmer mich um meine Krebse. Danach zieh ich mich an und mach mich fuer die Arbeit fertig. Zwischen 7:30 Uhr und 7:45 Uhr verlass ich dann meine Wohnung und fahr zur Arbeit.

3. Fotografiert Euren Wecker
Mein Wecker ist mein Handy: Handyschmuck.JPG

4. Stöckchen weiterwerfen
Ich werf das Miniholz nicht weiter, weil mich nicht besonders interessiert, wer wann wie aufsteht. ;) Aber es kann natuerlich gerne mitgenommen werden.

Juli 8, 2008 · Posted in English, Stoeckchen  
    

Ich hab heute mein Terrarium von Humus und Sand befreit. Letzte Woche hab ich schon 6 Krebse in den kleinen 30er Wuerfel umgezogen, damit ich das Terrarium sauber machen kann. Bei einem wusste ich, dass er sich vergraben hatte, aber ich wollte die anderen nicht laenger als noetig im kleinen Quaderterra belassen, deswegen trug ich den Terrariumboden Schicht fuer Schicht ab, damit ich keinen verbuddelten Krebs stoeren wuerde.
Den von mir bekannten Krebs hab ich auch gefunden und er hatte sich einfach nur der Ruhe wegen nicht blicken lassen. Fehlten aber immernoch 2 von urspruenglich 9 Krebsen. Doch mit jeder Schaufel, die ich in die Plastiktuete entleerte, wunderte ich mich immer mehr, wie gut Krebse sich verbuddeln konnten. Leider hab ich bis zur letzten Schaufel keinen Krebs mehr gefunden. Es sind also 2 Krebse verschwunden. Wir vermuten, dass sie gestorben sind und von ihren Artgenossen gefressen worden sind, denn ich hab keine Krebsleiche mehr gefunden. ;(
:rip:

Juli 6, 2008 · Posted in Krebse, Mistkuebel, Tierisches  
    

Ich habe gestern die Show der Naturwunder gesehen und auch was dabei gelernt.

Die Grille braucht einen Partner, der es ihr bis zu 50x hintereinander besorgen kann, da sie beim Paarungsakt manchmal aus Versehen das Samenpaket des Maennchens auffrisst.

:phew:

Juli 4, 2008 · Posted in Tierisches  
    

« Vorherige SeiteNächste Seite »